Reiseführer Deutschland

Unsere Empfehlung

Reiseführer Allgäu vom Michael Müller Verlag

Der südlichste Zipfel Deutschlands präsentiert sich schon seit langem als Urlaubsregion par excellence: Naturliebhaber erfreuen sich an sanften Hügeln, alpinen Gebirgsformationen und vielen kleinen Weihern und Seen, Kulturinteressierte können mit den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau Kulturdenkmäler von Weltrang besuchen, Familien mit Kindern haben die Möglichkeit, auf den vielen Bauernhöfen der Region in komfortabel eingerichteten Ferienwohnungen geruhsame und entspannte Tage zu verbringen...

Reiseführer Berlin vom Michael Müller Verlag

Hauptstadt, Kreativlabor, Partymetropole. Glamour trifft hier auf Hartz IV, Biedermann auf Knallkopf, Deutschland auf den Rest der Welt. Langweilig wird es hier keinem. Egal ob man nun auf den Spuren der Preußenkönige unterwegs ist oder der alten Mauertristesse nachspürt, in der Lebensmitteletage des KaDeWe die Zeit vergisst oder sich in den Szenevierteln zur kreativen Multikulti-Boheme gesellt – Berlin bietet viel.
Man kann super essen, super feiern, super shoppen und viele, viele gute Museen besichtigen. Eigentlich zu viel für 300 Buchseiten. Für den Anfang jedoch können wir weiterhelfen: mit vielen Tipps, Adressen und Spaziergängen kreuz und quer durch die bunte Welt Berlins.

Reiseführer Altmühltal vom Michael Müller Verlag

Die Altmühl ist in den letzten Jahren sowohl in Mode als auch ins Gerede gekommen. Ihren guten Ruf genießt sie vor allem bei Radlern, Wanderfreunden und Bootssportlern. Ihren schlechten Leumund verdankt sie dagegen dem Main-Donau-Kanal, den ein Bundesminister einmal als »dümmstes Bauprojekt seit dem Turmbau zu Babel« wertete.
In diesem Reisehandbuch von Johann Schrenk werden die Quelle der Altmühl, das Fränkische Seenland, der Naturpark und das Kulturland Altmühltal, der »Freizeitfluss« Altmühl und die Donau ausführlich dargestellt. Tipps zum Segeln, Surfen, Wandern, Radeln und Boot Fahren sowie viele aktuelle Übernachtungsinfos und Restaurantadressen sind selbstverständlich.

Reiseführer Bodensee vom Michael Müller Verlag

Die Landschaft rund um den »Lago di Constanza« besticht durch ihren fast mediterranen Charme: blühende Obstgärten, sonnendurchflutete Rebhänge, mittelalterliche Städtchen mit winkeligen Gassen, versteckte Dörfer hinter Moränenhügeln – der Süden ist zum Greifen nahe. Badenser, Schwaben, Bayern, Österreicher, Schweizer und jede Menge Zugereiste und Urlauber aus allen Herren Ländern sorgen für eine fast multikulturelle Atmosphäre, Kulturlauber wandeln auf den Spuren einer jahrtausendealten Geschichte, Wanderer tummeln sich im Vorarlberger Rheindelta und Wassersportler nutzen die schier unerschöpflichen Möglichkeiten, die der See bietet. Das Buch begleitet den Reisenden auf den touristischen Hauptrouten, führt in die noch unbekannten Ecken des Dreiländerecks und widmet sich ausgiebig den kulinarischen, sportlichen und kulturellen Erlebnismöglichkeiten.

Reiseführer Dresden vom Michael Müller Verlag

1945 komplett zerstört, erstrahlt die Barockstadt Dresden heute wieder in altem Glanz. Bedeutendstes Symbol des Wiederaufbaus ist die Frauenkirche, die 2005 in einer feierlichen Zeremonie geweiht wurde. Seither bestimmt ihre berühmte Kuppel, die »steinerne Glocke«, wieder die Silhouette der Stadt. Nur einen Katzensprung entfernt liegen die anderen berühmten Sights der Stadt: Residenzschloss mit Grünem Gewölbe, Zwinger, Semperoper, Albertinum oder Hofkirche, um nur einige zu nennen. Wer sich trotz aller Hochkaräter nicht auf Dresden beschränken möchte, unternimmt Ausflüge in die Sächsische Schweiz oder macht einen Tagestrip in die nahe gelegene Porzellanstadt Meißen und zum eindrucksvollen Jagdschloss Moritzburg.

Reiseführer Fränkische Schweiz vom Michael Müller Verlag

Die Fränkische Schweiz ist ein vielfältiges, spannendes Reiseziel, das neben Naturschönheiten auch eine abwechslungsreiche Geschichte aufweist. Ob im Frühjahr zur Zeit der Kirschblüte, wenn die Täler in weißer Blütenpracht stehen, oder im Spätherbst, wenn der Nebel Berge und Täler undurchdringlich einschließt und in dicken Schwaden zu den Türmen der Ritterburgen aufsteigt – die Fränkische Schweiz ist zu jeder Jahreszeit voller Stimmung.
Von der Stadt Wagners (Bayreuth) über das fränkische Rom (Bamberg) bis zum Eldorado für Natur- und Sportbegeisterte (das Walberla) haben Hans-Peter Siebenhaar und Michael Müller neben einer Einführung in die gastronomischen Spezialitäten und ausgesuchten Wanderwegen auch jede Menge Tipps zur Geschichte sowie zur Kultur einer landschaftlichen Perle Deutschlands parat.

Reiseführer Franken vom Michael Müller Verlag

Nicht nur romantische Gemüter geraten angesichts der zahllosen Burgen, Schlösser, Kirchen und historischen Stadtkerne ins Schwärmen. Und nicht nur eingefleischte Naturliebhaber sind begeistert von den dichten Wäldern im Spessart, den wildromantischen Tälern in der Fränkischen und Hersbrucker Schweiz, den herben Kuppen der Rhön oder der lieblichen Mainlandschaft. Ralf Nestmeyers Buch zur Region zwischen Spessart, Fichtelgebirge und Altmühl widmet sich einer der faszinierendsten Kultur- und Naturlandschaften Deutschlands. Breiten Raum nehmen die praktischen Informationen ein: Übernachten, Essen und Trinken (inkl. Biergärten und Weinstuben), Einkaufen und Verkehrsverbindungen. Und nicht zu vergessen eine Fülle von Wandervorschlägen. Ein Reiseführer nicht nur für auswärtige Besucher, sondern auch für Einheimische, die mehr über ihre Heimat erfahren wollen.

Reiseführer Hamburg vom Michael Müller Verlag

Für bloße Statistiker ist Hamburg nichts weiter als die zweitgrößte Stadt der Republik, für die Hamburger selbst nichts weniger als »die schönste Stadt der Welt«. Übertrieben?
Kaum, findet Autor Matthias Kröner, dessen Urteil als Nichthamburger über jeden Zweifel erhaben ist. In sieben ausgeklügelten Spaziergängen führt er seine Leser fachkundig durch »seine« Elbmetropole und steuert dabei neben Top-Sehenswürdigkeiten wie Hafen oder Speicherstadt auch Locations an, die nicht auf den ersten Blick zum Touristenmekka taugen.

Reiseführer Harz

Seine Visitenkarte kennt jeder: den mythenumrankten Brocken, auf dem Hexen und andere sinistre Gestalten ihr Unwesen treiben ... Was der Harz an ganz und gar irdischen Reizen zu bieten hat, ist weit weniger bekannt.
Dabei hat Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge ein perfektes Urlaubsangebot im Programm: ein 8.000 Kilometer umspannendes Wanderwegenetz, anspruchsvolle Mountainbikerouten, schroffe Granitklippen, jede Menge Seen, romantische Flusstäler, Hochmoore und Heidelandschaften für Naturbegeisterte.
Außerdem bietet der Harz über 20 Schaubergwerke, eines davon ist sogar UNESCO-Welterbe, und zahlreiche Schmalspurbahnen, großartige romanische Kirchen, Klöster und Burgen und nicht zuletzt berühmte Fachwerkstädte wie Quedlinburg, Wernigerode oder Goslar.
Ein besonderer Genuss ist dann noch der Halberstädter Dom mit seiner beeindruckenden Schatzkammer.

Reiseführer Mecklenburgische Seenplatte vom Michael Müller Verlag

Das »Land der 1000 Seen« lockt mit unberührter Natur, prachtvollen Schlössern, alten Gutshäusern, beschaulichen Dörfern, schmucken Residenzstädten und - jeder Menge Wasser. Herzstück ist die Müritz, der zweitgrößte See Deutschlands. Das »Kleine Meer« und die vielen großen, kleinen, mittleren und winzigen Seen rundherum sind durch Flüsse und Kanäle miteinander verbunden und bilden so das größte zusammenhänge Seengebiet Europas. Ein Traum für Kanuwanderer, Angler, Wassersportler und für alle, die Ruhe suchen. Denn selbst im Hochsommer findet hier jeder ein eigenes Badeplätzchen.

Reiseführer Mecklenburg-Vorpommern vom Michael Müller Verlag

Steilküsten, kilometerlange, wald- und dünengesäumte Sandstrände und zergliederte Bodden- und Haffküste, dazwischen traditionsreiche Hansestädte wie Rostock oder Stralsund und schicke Ostseebäder wie Heiligendamm.
Vorgelagert sind die schönsten Inseln Deutschlands: allen voran das vielseitige Rügen, Hiddensee, die stille Perle der Ostsee, und das Badeparadies Usedom mit seinen mondänen drei Kaiserbädern. Dies und mehr im Buch zur längsten Küste Deutschlands kompakt auf 336 Seiten.

Reiseführer München vom Michael Müller Verlag

Kaum eine Stadt Deutschlands bietet ein derart reiches Aktionsfeld wie München. Annähernd verbindlich ist eigentlich nur die klassische Sightseeing-Tour durch die Wittelsbacher Opulenz und die weltberühmten Kunst- und Gemäldesammlungen.
Danach erliegen die einen dem Luxus der Maximilianstraße, andere tauchen ein in die Szene und Subkultur des Westends oder genießen die liberalitas bavariae in den Parks an der Isar. Und am Ende treffen sich dann alle wieder auf eine Maß Helles in den vielen Biergärten und Brauereischwemmen der Stadt.

Reiseführer Oberbayerische Seen vom Michael Müller Verlag

Chiemsee, Königssee, Kochelsee, Tegernsee und Starnberger See: Ohne sie und ihre vielen kleinen Geschwister wäre Oberbayern höchstens halb so schön! Danken kann man den Gletschern, die gegen Ende der Eiszeit unzählige Becken ausschürften, in denen sich das Schmelzwasser sammelte. Auf diese Weise entstand eine riesige Badelandschaft mit beinahe grenzenlosen Freizeitmöglichkeiten: neben baden, schwimmen, segeln & Co. kann man wandern, radeln, auf Schiffsrundfahrt gehen, die nahen Berge bezwingen oder sich einfach in einem schönen Biergarten am Ufer eine kühle Maß genehmigen ...

Odenwald mit Bergstraße, Darmstadt, Heidelberg

Der Odenwald liegt zwischen der Romantikstadt Heidelberg und der Jugendstilmetropole Darmstadt, umrahmt von Rhein, Main und Neckar. Seine Natur und die Odenwälder Küche mit »Äppelwoi und Kochkäs’« ziehen vor allem am Wochenende scharenweise Besucher an. Unter der Woche hat man das süddeutsche Mittelgebirge mit seinen schönen Streuobstwiesen, faszinierenden Schluchten, zahlreichen Burgen und Schlössern dafür gelegentlich ganz für sich allein.

Reiseführer Ostfriesland vom Michael Müller Verlag

Keine Hektik, keine Berge, kaum Großstadt, dafür endlose Deiche, grüne Wiesen, riesige Felder, uralte Kirchen, Klappbrücken, historische Windmühlen und natürlich das Meer und das Watt – die ostfriesische Halbinsel zwischen Wilhelmshaven und Emden ist Refugium für alle, die weite Landschaften lieben und auf vollkommene Entspannung setzen.
Wer will, kann das gesamte Gebiet auf dem Rad erkunden, denn das Wegenetz, das urwüchsige Dörfer und geschichtsträchtige Städtchen miteinander verbindet, ist nahezu perfekt ausgebaut. Für Familien eignen sich vor allem die sieben Ostfriesischen Inseln, die wie kleine Sandburgen ganz nah vor der Küste liegen und mit ihren feinsandigen Stränden Badevergnügen pur garantieren.

Reiseführer Ostseeküste vom Michael Müller Verlag

uf über 200 Kilometer Länge erstreckt sich die Ostseeküste von Lübeck bis Kiel. Steilküste und weite Strände wechseln sich ab. Dazwischen liegen viele Ostseebäder mit klangvollen Namen und langer Tradition, aber auch ruhige kleine Ortschaften. Am Ende der Küstenlinie ragt wie eine Krone die Sonneninsel Fehmarn aus dem blauen Meer, die auch als Dorado der Windsurfer gilt. Hinter dem Küstenstreifen breitet sich die Holsteinische Schweiz aus, eine sanft-hügelige, waldreiche Landschaft, die von zahllosen Seen überzogen ist. Architektonisches Markenzeichen der Region sind die vielen Landgüter und Herrenhäuser, die fast wie Schlösser wirken.

Reiseführer Rügen-Hiddensee vom Michael Müller Verlag

Rügen ist so abwechslungsreich wie seine Küstenlinie und vielseitig genug, um fast alle Urlaubswünsche zu erfüllen: (Sonnen-)Baden an endlosen Sandstränden, Spazieren entlang schilfgesäumter Bodden, Flanieren durch mondäne Ostseebäder, Wandern in herrlichen Wäldern und auf Hochuferwegen, Bootsausflüge zu strahlenden Kreidefelsen – und wer einfach nur relaxen will, ist natürlich auch willkommen.
Das Buch enthält alles, was man als Urlauber über Rügen wissen muss, beschreibt zwölf Wanderungen und widmet sich außerdem in zwei ausführlichen Kapiteln der traditionsreichen Hansestadt Stralsund und Rügens kleiner Schwester Hiddensee.

Reiseführer Südschwarzwald vom Michael Müller Verlag

Bollenhut, Kuckucksuhr und Schwarzwaldhaus haben ihn berühmt gemacht. Doch der Schwarzwald hat mehr zu bieten als die Klischees.
Wanderer finden das größte zusammenhängende Wegenetz in Deutschland, Mountainbiker erwartet der rasche Wechsel von kraftraubendem Anstieg und atemberaubender Abfahrt. Gourmetköche greifen nach den Sternen, Winzer sorgen am Kaiserstuhl und im Markgräflerland für den guten Geschmack, Thermen und verschwiegene Waldseen verheißen Badefreuden, und das sonnige Freiburg ist selbst als Großstadt eine Oase der Entschleunigung mit Wohlfühlgarantie. Ein Abstecher führt in die Kulturstadt Basel, die ihre Besucher mit einmaligen Museen und spannender Architektur verwöhnt.

Reiseführer Usedom vom Michael Müller Verlag

Usedom ist die sonnenreichste Insel Deutschlands. Und wahrscheinlich auch die mit den schneeweißesten Stränden, den meisten Strandkörben und den größten Sandburgen, vielleicht sogar die mit den glücklichsten Badegästen. Und wer mal etwas anderes als endlose Traumstrände sehen will, kann elegant auf den Seebrücken der berühmten Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin flanieren, im Lieper Winkel in guten alten Zeiten schwelgen oder zu märchenhaften Waldseen in der Usedomer Schweiz wandern. Hauptsächlich ist Usedom aber eines: ein Badeparadies. Acht detailliert beschriebene Inselwanderungen runden diesen Reiseführer zusätzlich ab.
Kur- und Wellnessreisen Deutschland      Klassenfahrten und Schülerreisen      Online Reisebüro Touristik und Kontakt International      Tuk Incoming Deutschland